SG Ersingen 1924 e. V.
SG Ersingen 1924 e. V.
Bericht
Bericht
Startseite  > Fußball  > Aktive  > Bericht

Spielbericht

Aktive

3. Spieltag, am 13.09.2020 um 15:00:00 Uhr

SF Donaurieden - SG Ersingen 3:4 (3:2)

In einem sehr spannenden Lokalderby starteten beide Mannschaften trotz der hochsommerlichen Temperaturen mit hohem Tempo. Schon in der 3. Min. erzielte Niklas Guggenberger aus ca. 5 m nach Flanke von Roman Bürger das 0:1. Doch wie gewonnen so zerronnen, praktisch im Gegenzug glichen die Gastgeber nach einer Freistoßflanke von der rechten Seite per Kopfball zum 1:1 aus. Bei diesem hohen Ball in den Fünfmeterraum sah die gesamte Abwehr samt Torhüter nicht gut. Ähnlich war es beim 2:1 in der 14. Min., als nach einer Flanke von der linken Seite zwei gegnerische Stürmer völlig blank am langen Pfosten standen und einer davon ungehindert einköpfen konnte. Dem nächsten Gegentor in der 33. Min. ging ein Fehlpass unseres Keepers Markus Czerwinka voraus, der nach einer auch nicht gerade optimalen Rückgabe von Christian Weishaupt die Kugel direkt in die Füße eines Gegners spielte, der dann aus gut 30 m zum 3:1 ins leere Tor einschoss. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte knallte ein fulminanter Freistoß von Niklas Guggenberger aus ca. 25 m an die Latte, und Jonas Wanner gelang im Nachsetzen der psychologisch wichtige 2:3-Anschlusstreffer noch vor der Halbzeitpause.
Im zweiten Durchgang stabilisierte sich unsere Elf zusehends und konnte in der 62. Min. zum 3:3 ausgleichen. Niklas Guggenberger verwandelte eine Flanke des kurz zuvor eingewechselten Bubcarr Jammeh. Im Gegenzug konnte unser Schlussmann Markus Czerwinka einen von Florian Gerster abgefälschten Freistoß gerade noch über die Latte lenken. Bubcarr Jammeh vergab in der 78. Min eine Großchance, als er nach einem Alleingang am Torwart der Gastgeber scheiterte, und in der 82. Min. ging ein 16m-Schuss von Niklas Guggenberger nur knapp am Kasten vorbei. In der 85. Min parierte Markus Czerwinka dann einen guten 16m-Schuss der Heimelf. Der spielentscheidende Treffer zum 3:4 fiel in der 88. Min. durch ein Eigentor. Ein Donaurieder Spieler köpfte beim Abwehrversuch einer Flanke von Okan Kizilarslan die Pille unhaltbar über seinen Torhüter ins eigene Netz zum sicherlich glücklichen Derbysieg für unsere Mannschaft, der aber aufgrund der Leistungssteigerung unseres Teams in der zweiten Hälfte nicht unverdient ist.

Aufrufe diesen Monat: 1894
Aufrufe dieses Jahr: 27659
 Druckansicht Pfeil nach oben top
Datenschutzerklärung   Impressum   Kontakt   Sitemap   Fehler melden
© 2000 - 2020 Sportgemeinschaft Ersingen 1924 e. V.